Produktdetails

Jablotron JA-101K
Zentrale mit eingebautem GSM/GPRS Kommunikationsmodul inkl. Security Data Connector

Grundbaustein der Alarmanlage JABLOTRON 100. Zentrale, bestimmt für den Schutz von Familienhäusern, Büros und kleineren Firmen.

Die gewünschte Einstellung und der Systemumfang werden mit Hilfe der Software F-link programmiert.

Die Zentrale JA-101K bietet

  • bis zu 50 Funk- oder Buszonen
  • bis zu 50 Benutzercodes
  • bis zu 6 Sektionen
  • bis zu 8 programmierbare PG- Ausgänge
  • 20 voneinander unabhängige Kalender
  • SMS- Systemmeldungen,  gesendet an bis zu 8 Benutzer
  • 8 Benutzer haben die Möglichkeit, außer SMS auch die Sprachmeldungen auszunutzen
  • 5 einstellbare AES
  • 5 wählbare Protokolle für die AES
  • Die Zentrale verfügt über ein eingebautes GSM/GPRS- Kommunikationsmodul, welches die Sprach-, SMS- oder GPRS- Kommunikation mit den Endbenutzern und den AES ermöglicht. Es ist mit einer 1 GB- Speicherkarte für den Erhalt  der Ereignisdaten, Angebot der Sprachnachrichten, Hinterlegung der Bildaufnahmen u.s.w. ausgestattet.

Die Zentrale verfügt über

  • 1 Klemmleiste für den Busanschluss
  • 1 Konnektor für das eingebaute Funkmodul (JA-110R)

Montage nur von geschultem Techniker mit gültigem Zertifikat der Firma Jablotron.

  • Spannungsversorgung: 230 V / 50 Hz, max. 0,1 A, Schutzklasse II
  • Backup-Akku: 12V; 2,6Ah (2,2 bis 7Ah)
  • Maximale Ladezeit des Akkus: 72 Stunden
  • Maximale Dauerbelastung des Bussystems: 400 mA
  • Max. Dauerstromabnahme für die Verdoppelung über 12 Stunden: 125 mA mit Akku 2,6Ah
  • Peripherienanzahl max.: 50
  • LAN- Kommunikationsmodul: nein
  • Stromversorgung: Typ A (EN 50131-6)
  • GSM- Kommunikationsmodul QUAD-BAND: 850/900/1800/1900MHz
  • Betriebsfrequenz (mit Modul JA-110R): 868 MHz ISM- Band
  • Alarm "Falsche Code-Eingaben" nach 10 fehlerhaften Code-Eingaben
  • Ereignisspeicher: ca 1 Mio der letzten Ereignisse einschl. Datum und Uhrzeit
  • Sicherungsstufe: 2 nach EN50131-1, EN 50131-3, EN 50131-6, EN 50131-5-3
  • Betriebsumgebung: Klasse II. Innenbereich allgemein (-10 bis +40°C), nach EN 50131-1
  • Funkausstrahlung: ETSI EN 300220 (Modul R), ETSI EN 301 419-1, EN 301 511
  • EMC: EN 50130-4, EN 55022, ETSI EN 301 489-7
  • Sicherheit: EN 60950-1
  • Betriebserlaubnis gemäß: ERC REC 70-03
  • CLIP Protokoll (Anruferkennung + SMS): ETSI EN 300 089